Thema

MAXIME Verlag Maxi Kutschera
Könizbergstrasse 5
3097 Bern-Liebefeld
Schweiz
(D)  +49 - (0)341 - 40 11 884
(CH) +41 - (0)31 - 971 85 06
(CH) +41 - (0)31 - 971 85 07
www.maxime-verlag.de

Bibliografische Daten:
 
Presseinfos:
 
 

Inhalt

 

Ein heißer Sommer im ausgehenden 19. Jahrhundert: Zwei befreundete junge Ehepaare aus Paris starten zu einer spontanen Radtour durch die Normandie und in die Bretagne.

Eine philosophisch-sinnliche Reise, zugleich Aufbruch in eine neue Zeit und zu neuen Partnerschaften – ein genussvolles und seelenbefreiendes Eintauchen in die Natur, abseits von Eisenbahnstrecken und gesellschaftlichen Konventionen, ermöglicht durch das moderne Fahrrad, das dem Individuum erstmals eigene Flügel verleiht.

Ein leichtfüßig-amouröser Roman, gewürzt mit Erotik, überaus feinfühlig und voller Esprit, eine kleine Perle aus der Zeit des Jugendstils – geschrieben von Maurice Leblanc (1864-1941), der in Gustave Flaubert und Guy de Maupassant seine literarischen Vorbilder sah und der wenige Jahre später mit seinen Romanen über den Meisterdieb Arsène Lupin Weltruhm erlangen sollte.

Der Text folgt der französischen Originalausgabe, die 1898 unter dem Titel Voici des Ailes! beim Verlag Paul Ollendorff in Paris erschien, und der auch die Illustrationen von Lucien Métivet entnommen sind.

Über Maurice Leblanc:

Elmar Schenkel über Maurice Leblanc im Feuilleton der FAZ: Der nähert sich der Unmoral auf Flügeln

Pressestimmen:

"Das einfache, aber liebreizende Geschehen schildert Leblanc mit derartiger Leichtfüssigkeit, stilistischer Eleganz und feinen Bildern, dass man am liebsten selbst als stiller Beobachter mit den beiden Paaren auf die Reise gehen möchte. " [Dominik Thali; Blogger - Mai 2015]

"... ein kurzweiliges, reich bebildertes Lesevergnügen ... " [Jochen Kleinhenz; Blogger - April 2015]

"Die Gratwanderung der Übersetzung eines deutlich über 100 Jahre alten Romanes ist hervorragend gelungen." [Der Knochenschüttler - April 2015]

zurück zur Startseite
Impressum